Update: 27.04.2021: Präsenzunterricht weiterhin erlaubt nur für schulpflichtige Schüler*innen ist Einzelunterricht und Gruppen bis 5 Personen sowie für Kinder im Vorschulalter

Nach der aktuell  gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW, gültig ab 27.04.2021, bleibt es für die Musikschule bei den Regelungen, wie in der Verordnung davor:

„Nach der gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW ist in Präsenz der Einzelunterricht und Unterricht für Gruppen von höchstens fünf Schülerinnen und Schülern im Sinne des Schulgesetzes NRW erlaubt."

Lt. Präzisierung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales ist explizit gewollt, dass auch Vorschulkinder ab sofort wieder in Präsenz unterrichtet werden können. 

Zusammengefasst heißt das also:

a)    Weiterhin möglich ist Einzelunterricht in Präsenz sowie Präsenzunterricht in Gruppen mit maximal fünf Teilnehmern – beides jedoch nur für schulpflichtige Schülerinnen und Schüler sowie für Vorschulkinder – natürlich unter Einhaltung der strengen Abstands- und Hygieneschutzregelungen.

b)    Möglich ist Einzelunterricht im Freien für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen.

c)    Unterricht in Kooperationen der Grundschulen und weiterführenden Schulen ist ebenfalls weiterhin erlaubt.

d) Derzeit nicht erlaubt ist demnach in Präsenz Einzelunterricht und Unterricht in Gruppen bis zu 5 Personen für Erwachsene, somit auch für Student*innen oder Auszubildende. Erwachsene Schüler*innen der Oberstufe sind selbstverständlich von diesem Verbot ausgenommen. 

Wo kein Präsenzunterricht erlaubt ist, geht es mit Onlineunterricht weiter. Die Lehrkräfte informieren entsprechend.

Der Tanzunterricht muss leider noch warten.

Das Hygieneschutzkonzept finden Sie hier.