"Buttons Beat" in Innsbruck erfolgreich

„Buttons Beat“ war am vergangenen Wochenende beim „World Music Festival“ in Innsbruck und kehrte mit einem Pokal nach Hause zurück. Ruslan Maximovski, Akkordeonlehrer an der Musikschule Ascheberg, hatte das Trio aus Katharina Grundel, Leia Betting und Alina Bröker wieder intensiv vorbereitet, um an dem weltgrößten Wettbewerb seiner Art teilzunehmen.

Der Deutsche Harmonika-Verband lädt alle drei Jahre Solisten, Ensembles und Orchester aus der ganzen Welt zum Festival und Wettbewerb nach Innsbruck ein. In diesem Jahr waren es rund 3.000 Teilnehmer aus elf Nationen. „Buttons Beat“ trat in der Kategorie „Kammermusik Akkordeon Jugend Höchststufe“ an. Als Stücke hatte das Trio Presto aus »Der Sommer« Op. 8, RV 315 von Antonio Vivaldi, Silence von Janusz Wojtarowicz und Libertyn vom Motion Trio ausgewählt. Für die überzeugende Darbietung gab es die Bewertung ausgezeichnet und den zweiten Platz. Für „Buttons Beat“ war es eine lohnende Reise. Beeindruckend war nicht nur die Atmosphäre beim Festival und das gute Ergebnis, sondern auch die grandiose Landschaft rund um Innsbruck.