Die Musikschule Ascheberg e.V. möchte für Kinder mit Behinderung ein musikalisches Angebot im Elementarbereich etablieren.

Der Kurs wird von Miriam Borsch, Diplom Musikpädagogin und Diplom Rehapädagogin, geleitet. Neben der langjährigen Unterrichtserfahrung in ihrem Hauptfach Querflöte arbeitet sie seit einigen Jahren in verschiedenen Musikprojekten an einer Förderschule. Hier kann sie von zahlreichen positiven Rückmeldungen und großer Freude am Musikmachen berichten.

Das Angebot soll sich an den individuellen Möglichkeiten der Kinder orientieren. Ziel ist das gemeinsame ebenso wie das individuelle Musizieren. Erfahrungen mit Rhythmus, musikalischem Ausdruck und das gemeinsame Erleben stehen im Vordergrund.

Musik ermöglicht Selbsterfahrung, sie gibt den Kindern die Möglichkeit, Befindlichkeiten und Emotionen auszudrücken. Der Kurs enthält sowohl musikpädagogische als auch musiktherapeutische Elemente.

Neben Schlaginstrumenten und der Stimme besteht die Möglichkeit, Erfahrungen mit folgenden Instrumenten zu machen und deren Spieltechniken zu erlernen: Cajon, Keyboard und Blockflöte.

Über das genaue Angebot entscheiden die Schüler*innen bzw. ihre Eltern im Einvernehmen mit Miriam Borsch entsprechend ihren Zielen, Bedürfnissen und Möglichkeiten.

Zum ersten Kennenlernen bietet M. Borsch zwei Schnupperstunden für Kinder und Eltern an. Eine verbindliche Anmeldung dazu ist erforderlich. Es können entweder beide Termine oder nur ein Termin wahrgenommen werden.

Termine: Dienstag, den 17.08.2021 um 17 Uhr

            Samstag, den 04.09.2021 um 11 Uhr

 

Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kosten: Schnuppertermin einmalig 5 € pro Person

Sollte ein regelmäßiger Kurs (30 - 50 Minuten wöchentlich je nach Gruppenzusammenstellung) zustande kommen, beträgt der monatliche Beitrag 20,14 €. Über die Gruppengröße wird individuell entschieden.